KBK Europe GmbH

Your reliable partner for the supply of cutting edge technologies and state-of-the-art products  

Produkte > Lithium-Ionenbatterie Feuerbekämpfung, Sicherer Transport

Lithium-Ionenbatterie - Feuerbekämpfung, Prävention und Sicherer Transport 

Pyrobubbles® und Lionguard® 

Pyrobubbles® ist eine patentierte innovative Brandschutzlösung für Bekämpfung aller Arten von Feuer (außer Gasbrand): brennende Flüssigkeiten (Öle), Metalle und Fette. Diese gewährleistet eine einzigartige und zuverlässige präventive Wirkung zum Schutz elektrischer Anlagen, Kabeltrassen etc.  Dank der thermo-isolierenden Wirkung ist der Einsatz von Pyrobubbles® besonders gut für einen sicheren Transport, eine temporäre Lagerung der defekten oder gar kritisch beschädigten Lithium-Ionenbatterien geeignet. 

Was ist Pyrobubbles®

Pyrobubbles® besteht zum größten Teil aus einem mikroporösen Silizium-Dioxid (Quarzglas, SiO2), das ein sehr hohes Verhältnis der Oberfläche zum Volumen aufweist.

Probubbles


Durch seine geringe Dichte von 235 kg/m3 ist dieses Material acht mal leichter als Sand. Seine typische Korngröße beträgt zwischen 0.5 und 5 mm und ermöglicht eine dichte Abdeckung der leicht entzündlichen oder bereits brennenden Gegenstände. Ferner weist dieses Material eine niedrige thermische sowie elektrische Leitfähigkeit und eine besonders hohe chemische Stabilität. Der Schmelzpunkt von Pyrobubbles liegt bei 1050°C. Selbst im geschmolzenen Zustand deckt das Material die brennende Oberfläche eines Festkörpers als Quarzglasschmelze und wirkt nach Außen wärmeisolierend. Seine wasserabweisende Natur sorgt dafür, dass es sich keine Feuchtigkeit in der porösen Struktur anlagern kann. Somit bleiben die notwendigen Eigenschaften selbst bei Langzeitlagerung stabil. Die chemische Zusammensetzung von Pyrobubbles ist zu 100% natürlich und anorganisch und kann somit leicht entsorgt bzw. wiederverwendet werden. 

Wie funktioniert es

  • Pyrobubbles® isoliert Wärme durch zahlreiche Lufteinschlüsse in der Mikroporösen Struktur.
  • Es absorbiert und speichert Wärme sowie toxische Brandgase mit einem zusätzlichen Kühlungseffekt dank der Kondensierung der Gase in den Poren.
  • Es absorbiert ein ausgetretenes Elektrolyt aus undichten Lithium-Ionenzellen. 
  • Es wandelt gefährliche Säure, bsp. HF-Säure, die als Produkt der Verbrennung des Inhalts der Lithium-Ionenzelle entsteht, in Salz um, und zwar durch eine chemische Reaktion der Säure mit bestimmten chemischen Komponenten in der Struktur von Pyrobubbles.  
  • Pyrobubbles® schwimmen auf der Oberfläche von brennenden Flüssigkeiten und bilden somit eine dichte Schicht, die einen weiteren Zutritt von Sauerstoff zum Feuer hindert und somit zur Erstickung des Feuers maßgeblich beiträgt sowie neue Flammbildung verhindert.

 


Was ist Lionguard®

Es ist ein Edelstahl-Container, der zusammen mit dem Einsatz von Pyrobubbles® eine sichere Handhabung und Beförderung der defekten und (kritisch) beschädigten Lithium-Batterien, Batterien am sog. End-of-Life, sowie Batterieprototypen (ohne UN38.3 Testbericht) ADR- bzw. RID- und IMDG-konform ermöglicht.

 

Lionguard

 

Dieses Konzept gewährleistet eine volle Kontrolle im Falle eines möglichen thermischen Durchgehens einer Lithium-Ionenbatterie. Die Container in verschiedenen Größen (von S bis XXL) für die  Lagerung und Beförderung der Lithium-Batterien bis zu 400 kg Nettogewicht sind UN-zertifiziert und entsprechen den Anforderungen der Verpackungsgruppe I und II. 

Im Falle eines Lithium-Batteriebrandes bleibt die Temperatur der Wand des Containers weit unter 100°C, während die Temperatur der Batterie selbst einige Hundert °C beträgt. (Siehe Temperaturdiagramme, gemessen an der Uni-Magdeburg in der Gruppe von Prof. Dr. Krause, Wiss. Assistenz durch A. Saupe).

Temperature profile


Die Lionguard® Container sind einfach zu handhaben und langfristig wiederverwendbar. Auf Anfrage kann die Konstruktion des Container an kundenspezifische Batterieabmessungen und Gewichte angepasst werden. 

 

Lionguard® ist auch als Plastikausführung verfügbar und eignet sich für die Beförderung der defekten, beschädigten Lithium-Batterien unter SV376, P908 der ADR, sowie der Batterieprototype nach SV310, P910 der ADR.